Sommer Zeit Geist oder Die tickt nicht richtig


 

Links und rechts in den Buchseiten waren Türen, wie früher die geheimen Tapetentüren waren. Links an der Wand hing ein Gemälde von Graf Ferdi, dem Erbauer der Villa. Er sah dem Sascha im Stück ähnlich. Graf Ferdi von Mittel, der Erbauer der Villa, war nicht verheiratet und kinderlos. Es wurde nach seinem Tode kein Testament gefunden, was zu einem hundertjährigen Prozess und all den Verwirrungen im Stück führte.
Seine damalige Geliebte, die berühmte Sängerin Elli Marat lebte zu diesem Zeitpunkt ihr zweites Leben. Sie war eigentlich die Tochter eines Alchimisten, der an seiner Tochter Lara ein Mittel testete, das Menschen 300 Jahre lang leben lässt. Mit diesem Mittel lebte Lara weiter und wechselt immer wieder ihre Identität. Ihr Alter ist gleichbleibend ca. 40 Jahre, sie ist aber schwer zu schätzen, sie wird im Stück von drei Schauspielerinnen gespielt.

Es spielen

Ines Lacroix, Wiebke Schulz, Veronika Thieme, Matthias Engel, Daniiel Shchapov
Regie: Pierre Schäfer / Buch: Therese Thomaschke

Premiere: 14. Juli 2016

Nach dem Theaterstück „Die Sache Makropulos“ von Karel Capek