Liebes Publikum,

wir alle sind in froher Erwartung des Frühlings, die Märzenbecher stecken ihre Füße noch in kalte Erde aber in Bälde ziehen die linden Lüfte durch das Land und lassen in uns das Gefühl von Auferstehung blühen, dem wollen wir uns auch im Theater widmen.

Engel, Luzifer und Posaune bespielen den Paradiesgarten und lassen Sie von der verbotenen Frucht probieren. Auch der Chansonabend „So nah und doch so fern“ mit Maria Thomaschke setzt Sehnsüchte frei. Tragödien sind gerade viele in der Welt, ein Grund mehr, ins Theater zu gehen, wo die Welt noch im freundlicheren Licht erstrahlt, es heiter zugeht. Hier bist Du Mensch, hier darfst Du sein!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – Ihre Insulaner.

 

Gutscheine für einen Besuch im TadA können unter folgendem Link erstanden werden. Der Betrag ist wählbar.

https://theater-an-der-angel.reservix.de/artikel