Das Theater an der Angel


 

Die erste Theater an der Angel GbR gründete sich 1991 und Matthias Engel und Ines Lacroix waren mit ihrem kleinen Repertoire in Kellern-Küchen-Kirchentheatern unterwegs. Im Milleniumsjahr stiegen sie um ins Straßenbahntheater, um dann in der Zuckschwerdtschen Villa eine Haltestelle zu finden. Das gelang gut!

Mit Hilfe von Familien und Freunden räumten wir das in den Dornröschenschlaf gefallene Anwesen Zollstrasse 19 auf und ein. Durch den Zuspruch der Eigentümer und unter professioneller Anleitung von Victor Thomas Emmanuel Rüther richteten wir ein ordentlich außerordentliches Freies Theater ein und haben seitdem unsere eigene Geschichte geschrieben. Mit dem Stand 2020 haben wir 50 erfolgreiche Inszenierungen eigenen Charakters auf den Weg gebracht ca. 500.000 Theatergäste mehr oder weniger glücklich gemacht, unterwegs unsere Liebe zueinander verloren aber unglaublich viel Neues entdeckt, an deren Fortschreibung arbeiten wir noch.

Wer das Theater an der Angel besuchen möchte schaut jetzt hier unter dem Spielplan nach und bucht sich ein. Wir freuen uns Ihnen unsere Inszenierungen zeigen zu dürfen