Schön(er) Schein(en) – „Komödie im Dunkeln“


 

Ein amüsantes, turbulentes und erhellendes Spiel um Schein und Sein des Schönen. Die Bühne war zwar hell erleuchtet, die Figuren des Stückes tappten aber im Dunkeln. Alle stolperten und stürzten. Gleichzeitig wähnten sie sich unsichtbar und somit unbeobachtet. Die Falschheit in den Beziehungen trat deutlich ans Licht.

Es spielen

Franzika Kriebisch, Ines Lacroix, Tabea Wollner, Matthias Engel, Beat Lacroix, Rainer Mette, Tobias Wollner
Regie: Peter Wittig, Therese Thomaschke

Premiere: 16. Juni 2011

Von Peter Shaffer