Die Kuh im Propeller


 

Ein musikalisch-literarischer Abend für eine Sängerin, einen Pianisten und zwei Schauspieler
»Die Kuh im Propeller« – ein Zusammenspiel, an dem die Improvisation zwischen Zuschauern, Schauspielern und Musikern als künstlerisches Mittel den besonderen Reiz der Inszenierung darbrachte. Unter Verwendung von Liedgut, Chansons und szenischen Aktionen entstand eine Theatercollage der besonderen Art – »und ritsch-ratsch, weg war sie!«. Am Ende des Abends hat man gelacht, gestaunt oder sich gewundert, was zu Zeiten der russischen Revolution schon alles gesagt und gedacht wurde über die Welt und wieviel der Mensch wirklich braucht. Und für einen kurzweiligen Abend drang sie wieder bis in unsere Herzen vor, die große russische Seele.
Bei Wässerchen, Speck und Knoblauch wehte auch in der alten Villa plötzlich der Wind von Mütterchen Russland.

Es spielen

Eleonora Gehrisch-Wagner, Ines Lacroix, Matthias Engel, Wieland Wagner
Regie: im Team

Premiere: Oktober 1996

Von Michail Sostschenko