Die Karschin auf der glücklichen Insel

Matinee bei Pastetchen & Lindenblütentee


 

Anna Louisa Karsch (1722-91) war die erste Dichterin in Preußen, die von ihrer Arbeit leben konnte. Ein Jahr lang, von 1761-62 hielt sie sich in Magdeburg auf, unterhielt den preußischen Hof und ging dichtend durch den Garten, auf dem heute unser Theater steht. Annett Gröschner hat sich neben der Beschäftigung mit der Karschin in Magdeburg auch ihren Jahren in Berlin gewidmet. Sie stellt ihr Buch Anna Louisa Karsch: Spazier-Gaenge in Berlin vor.

Vorab führt Nadja Gröschner auf den Spuren der Karschin über das Gelände, was von der Mittwochsgesellschaft ab 1755 „bespielt“ worden ist.

Im dritten Teil der kurzweiligen Veranstaltung spielt Ines Lacroix den Monolog der Karschin.

Treff 11 Uhr Zollstraße/ Ecke Arkonastraße