Das Jubiläum de la Maison


 

Das Jubiläum de la Maison – ein mehrteiliges Sommerabendtheater
In der Bankiersvilla Zuckschwerdt und am Ufer des Kulturflusses vereinigten sich die Worte von Anton Tschechow mit den Bildern des Angelensembles.
Es wurden drei Jubiläen zu einem Vorspiel, einem Akt und einem Nachspiel mit offenem Ausgang geeint: das historisch belegte Stadtjubiläum; das von Anton Tschechow dramatisch verfasste Werk, in dem die Bank für gegenseitigen Kredit Firmenjubiläum begeht; und das Jubiläum vom Theater an der Angel, das sich vor fünfzehn Jahren gründete.
So entstand auf dem Grundstück Zollstraße 19 die BANQUE de la MAISON, die Sie anlässlich der Jubiläen herzlich zum Tag der Offenen Tür einlud, um Ihnen die Möglichkeit des gegenseitigen Kredits zu gewähren. Da wurde eine Festschrift geschrieben, eine Hymne komponiert, ein höfisches Feuerwerk installiert, geschmust und geschmaust wie schon zu jeder Zeit an jedem Ort.

Es spielen

Marja Hofmann, Ines Lacroix, Matthias Engel, Matthias, Eckhard Greiner, Manuel Michel
Regie: im Team

Premiere: 13. Juli 2005

Nach Anton Tschechow